Schimmelgefahr durch Feuchtigkeit im Boden

Feuchtigkeit im Boden

Aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Boden ist ein Nährboden für Schimmel und kann deshalb zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen und Einschränkungen führen. Mauerfeuchtigkeit sollte daher so schnell wie möglich erkannt und behoben werden.

Es sind insbesondere Schimmelsporen, welche in die Atemluft gelangen und dann in der Folge zu ganz unterschiedlichen gesundheitlichen Beschwerden führen können. Oftmals werden die gesundheitlichen Einschränkungen zunächst gar nicht im Zusammenhang mit einem Schimmelbefall gebracht, da die möglichen Krankheitssymptome oft sehr unspezifisch sein können.


UHU 52155 Luftentfeuchter Original 450g*
  • Bekämpft effektiv zu hohe Luftfeuchtigkeit
  • Schnelle und sichere Wirkung dank eingebauten Sicherheits-Clips und...
  • Sauber und einfach zu Benutzen

Insbesondere auch empfindliche Menschen mit Vorerkrankungen oder Allergien können auf Schimmel durch aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Boden bereits frühzeitig mit Symptomen reagieren. Außerdem ist Schimmel in der Wohnung aufgrund von Feuchtigkeit auch für Kinder ein ernsthaftes Gesundheitsproblem.

Ein Schimmelbefall sollte so schnell wie möglich erkannt und saniert werden

Eine Schimmelsanierung sollte daher so früh wie möglich erfolgen, um weitere gesundheitliche Probleme zu verhindern. Vor irgendwelchen Maßnahmen zur Schimmelbekämpfung durch aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Boden, ist es zunächst wichtig, die genaue Ursache des Problems herauszufinden. Denn danach richten sich dann auch die entsprechenden Maßnahmen zur Schimmelbeseitigung.

Feuchtigkeit in Häusern ist leider weit verbreitet und dies nicht nur aufgrund von Baumängeln. Sowohl Hauseigentümer als auch Mieter können von Schimmelbefall durch aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Boden betroffen sein. Besteht der Verdacht auf einen Schimmelbefall, so sollte umgehend ein Experte zurate gezogen werden. Ein ausgewiesener Schimmelexperte kann schnell feststellen, welche Schäden vorhanden sind, wie diese am besten beseitigt werden und wie hoch dafür die Kosten ausfallen werden. Eine umfassende Beratung ist also immer der erste und wichtigste Schritt zur Bausanierung, wenn es um Schimmelbefall geht.

Wie beseitigt man die Ursache der Feuchtigkeit im Boden

Viele Hauseigentümer oder Mieter versuchen einen sichtbaren Schimmelbefall in Mauerwerk selbst zu beseitigen. Doch eine oberflächliche Schimmelbeseitigung führt natürlich nicht dazu, dass der Schimmel verschwindet, wenn das Mauerwerk feucht ist oder Feuchtigkeit aus dem Boden aufsteigt. Deshalb sollte mit der Schimmelbeseitigung immer ein Fachmann betraut werden.

Es gibt ganz unterschiedliche Möglichkeiten der Trockenlegung, um Schimmel durch aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Boden zu beseitigen. Welche davon die Richtige ist, hängt stets vom Einzelfall ab. Schimmelbefall in Wohnräumen sollte stets an der Wurzel bekämpft werden. Nur so lässt sich das Problem dauerhaft beseitigen. Ein bewährtes System ist eine Horizontalsperre. Dieses erprobte Verfahren zur Schimmelbeseitigung garantiert bei minimalem Risiko die maximale Erfolgschance, den Schimmel dauerhaft aus den eigenen 4 Wänden zu verbannen.

Durch eine sogenannte elektrophysikalische Mauertrockenlegung kann das Mauerwerk langfristig und vor allem ohne großen Aufwand und auch ohne hohe Kosten trockengelegt werden. So hat Schimmel keine Chance mehr. Es wird dabei stets ein trockenes Mauerwerk in der gesamten Immobilie angestrebt. In vielen Altbauten sind sogenannte Feuchtigkeitssperren überhaupt nicht vorhanden und auch nachträglich eingebaute Horizontalsperren gegen Schimmel verlieren im Laufe der Zeit wieder ihre Wirksamkeit. Weitere ausführliche Informationen zu elektrophysikalischen Horizontalsperren kann man hier finden.

Wassermoleküle im Mauerwerk werden wieder ins Erdreich zurückbefördert

Die Methode der Mauertrockenlegung packt das Übel des Schimmelbefalls an der Wurzel, indem es die Abdichtungsebene genau dort installiert, wo sie am dringendsten erforderlich ist, nämlich unterhalb des Hauses. Am Beginn steht zunächst eine ausführliche Ist-Analyse. Danach werden in das Mauerwerk Elektroden eingeführt, diese erzeugen dann innerhalb der Wände ein elektrisches Feld.

Die Wirkung ist derart, dass dann die Wassermoleküle im Mauerwerk nicht weiter nach oben wandern, sondern zurück ins Erdreich. Dieses anerkannte und geprüfte Prinzip sorgt also dafür, dass das Mauerwerk trockengelegt wird und fortan keine Feuchtigkeit mehr aus dem Boden aufsteigt. Durch diese schadenfreie, elektrische Mauertrockenlegung gehört Schimmelbefall durch aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Boden schon bald der Vergangenheit an.

UHU 52155 Luftentfeuchter Original 450g*
  • Bekämpft effektiv zu hohe Luftfeuchtigkeit
  • Schnelle und sichere Wirkung dank eingebauten Sicherheits-Clips und...
  • Sauber und einfach zu Benutzen